Preisanfrage









    0 48 41 / 7 79 53 01

    info@eggers-energy.de

    Facebook

    Liebe Kunden,  

    am 14. November 2022 hat der Bundesrat die Dezember-Soforthilfen für Letztverbraucher von Erdgas gebilligt, welche der Bundestag am 10. November 2022 beschlossen hat. Das Gesetz wird nach Unterzeichnung des Bundespräsidenten in Kraft treten.

    Zunächst wird der Dezemberabschlag im Erdgas erlassen. In einem zweiten Schritt wird über die nächste Jahresverbrauchsabrechnung der genaue Entlastungsbetrag ermittelt. Dieser entspricht dem im Dezember gültigem Arbeitspreis, multipliziert mit einem Zwölftel des Jahresverbrauchs, der im September 2022 vom Netzbetreiber prognostiziert wurde. Zudem wird ein Zwölftel des Jahresgrundpreises erlassen.  

    Was bedeutet das für Sie?  

    Einzugsermächtigung:
    Da bei Ihnen eine Einzugsermächtigung vorliegt, wird der Dezemberabschlag für Erdgas nicht eingezogen und damit ausgesetzt.

    Dauerauftrag und Selbstzahler:
    Da Sie Ihren Abschlag per Überweisung oder Dauerauftrag zahlen, gilt es für Sie selbst aktiv zu werden. Bitte stoppen Sie den Dauerauftrag für den Dezember, für Januar müssen Sie diesen aber wieder aktiv schalten. Sollten Sie die Abschläge überweisen, setzen Sie die Überweisung für den Dezember bitte aus.  

    Wichtig: Zuviel gezahlte Beträge werden mit der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung verrechnet und nicht aktiv von uns zurücküberwiesen. Dieses lässt sich automatisiert nicht abbilden.


    Wie sieht die endgültige Berechnung bei Ihnen aus?

    Im Rahmen der turnusmäßigen Jahresrechnung erfolgt zudem ein Abgleich zwischen der nicht geleisteten Abschlagszahlung für Dezember und dem endgültigen Betrag der einmaligen Entlastung. Bitte bedenken Sie das der ermittelte Entlastungsanspruch vom Abschlagsbetrag abweichen wird.